So werdet ihr lästige Nacktschnecken für immer los

Nacktschnecken gehören zu den unliebsamsten Gästen in unseren Gärten. Sie fressen sich durch Gemüsebeete, zarten Salat und Blumen und hinterlassen eine schleimige Spur der Zerstörung. Doch verzweifelt nicht – es gibt effektive Methoden, um diese lästigen Schädlinge dauerhaft loszuwerden. Hier sind einige bewährte Tipps und Tricks, die euch helfen, euren Garten schneckenfrei zu halten.

1. Natürliche Feinde fördern

Eine der besten Methoden, um Nacktschnecken zu bekämpfen, ist die Förderung ihrer natürlichen Feinde. Diese Nützlinge sorgen dafür, dass die Schneckenpopulation in Schach gehalten wird. Hier sind einige der wichtigsten natürlichen Feinde von Nacktschnecken:

  • Igel: Diese nachtaktiven Tiere fressen gerne Schnecken. Schafft Verstecke wie Laubhaufen oder Holzstapel, um Igel in euren Garten zu locken.
  • Vögel: Amseln, Drosseln und Stare fressen Schnecken. Stellt Vogelhäuschen und Vogeltränken auf, um Vögel anzulocken.
  • Laufkäfer und Kröten: Diese Nützlinge machen ebenfalls Jagd auf Schnecken. Schafft ihnen Unterschlupfmöglichkeiten wie Steinhaufen oder dichte Pflanzenbüsche.
Prev1 of 5

Leave a Comment